Star Trek Online to 3D Printer Teil 1

Das MMORPG Star Trek Online Hat seit einigen Wochen die Möglickeit ein Model an Gameprint zu schicken und dieses als 3D Druck anfertigen zu lassen.

Die Preise sind jedoch extrem überzogen.
Also kam die Idee auf das wenn die Schiffe ins spiel gekommen sind, müssen diese auch wieder raus geholt werden.
Googeln und testen hat dabei eine große Rolle gespielt.
Im Spielverzeichnis /Star Trek Online/Live/piggs/ befinden sich die gepackten Dateien des Spiels in Form von *.hogg-Dateien.
Eine kurze Suche danach hat auch promt zum erfolg geführt. http://mod.gib.me/champions/bin-rev5.zip
Da viele spiele von Cryptic die gleiche Engine nutzen lässt sich dieses Tool per Kommandozeile sehr leicht nutzen.
Wir benötigen die bins.hogg für die 3D-Modelle. Einmal entpackt (was ziemlich lange dauert) bekommen wir einen neuen Ordner in dem sich das Verzeichnis “geobin”.
Die ganzen unterverzeichnisse beinhalten Modelle aus dem Spiel und sind wiederum in einem weiteren Format gepackt.
Das Format ist *.mset. In diesen Dateien befinden sich die Objektdateien die wir wollen.
Also wieder Googeln… und googeln…
So bin ich auf das Projekt von Plumber Task Force gestoßen. https://github.com/PlumberTaskForce/MSET-Decompiler
Der Quellcode muss nur mit Visual Studio kompiliert werden und wir haben das Tool der Tools.
Nun kopieren wir uns praktischerweise die Datei die du möchtest in den selben Ordner, und ziehst sie dann auf die mset2.exe. Heraus kommen dann die Objektdateien.
Diese Dateien lassen sich in den meisten 3D Programmen öffnen und bearbeiten.
Und wer Ahnung vom 3D Druck hat, kann sie auch drucken.
So dann mal viel Spaß beim Basteln.
Wer mehr machen möchte, dem empfehle ich den Datamining Guide https://github.com/PlumberTaskForce/Datamining-Guide